Frieden durch Frisbees?

Vom 12. bis 18. August fanden in Irland die „World Junior Ultimate Championships 2012“ statt. Mit dabei war auch das U20-Damenteam aus Israel. Sportlich reichte es zwar nur für einen Platz im Mittelfeld, aber der wahre Erfolg des Teams ist die vorbildliche Überbrückung des Nah-Ost-Konflikts innerhalb des Teams. Die Mannschaft besteht nämlich fast zu gleichen Teilen aus jüdischen und arabischen Spielerinnen. Das ist für Israelische Sportmannschaften leider eher ungewöhnlich, da die Feindseligkeit zwischen Juden und Arabern in Isreal noch immer sehr ausgeprägt ist.

Einen ausführlichen Artikel zu Thema könnt ihr auf der Website des Weltverbandes nachlesen: www.wfdf.org

Hoffen wir das Ultimate weiterhin seinen Teil zur Friedensbildung in der Nah-Ost-Region beitragen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s