Kanadische Meisterschaften in Vancouver

In Vancouver, Heimat einiger der besten Teams Nordamerikas, wurden vom 12. bis 18. August die kanadischen Meisterschaften im Ultimate ausgetragen. Sowohl in Open- als auch Women-Division konnten die Klassenprimusse „Furious George“ und „Traffic“ ihren Titel verteidigen. Mixed-Titelverteidiger „Odyssee“ schied bereits im Viertelfinale aus, sodass der Vorjahreszweite „Union“ in diesem Jahr ganz oben auf dem Treppchen stand.

Open: Furious mit drittem Titel in Folge

UltiPhotos: Open, Womens, Mixed, Masters - Thursday - CUC &emdash;

Rekordmeister Furious war auch 2013 nicht zu schlagen. – Bild: Ultiphotos

Der kanadische Rekordmeister und Titelverteidiger Furious George aus Vancouver holte sich auch in diesem Jahr – erwartungsgemäß –  wieder den kanadischen Meistertitel. Furious George blieb über den gesamten Wettbewerb ungeschlagen. Auf dem Weg zur Titelverteidigung und zum insgesamt zehnten Titel fielen „Furious“ in den K.O.-Spielen „The Ghosts“ (15:8), Vorjahresfinalist „General Strike“ (15:4) und schließlich im Finale „Phoenix“ (15:10) zum Opfer.

Endplatzierungen CUC 2013 - Open-Division:
1. Furious George
2. Phoenix
3. Mephisto
4. General Strike
5. Grand Trunk
6. The Ghosts
7. Blackfish
8. Richie and Friends
9. Maverick
10. Demon
11. Refinery
12. Sofa Kings
13. Quake
14. Critical Mass
15. Firebird
16. Phantoms

Scores und Ergebnisse

Women: Souveräne Titelverteidigung

Vancouvers Traffic holte sich 2013 erneut den Meistertitel. – Bild: Traffic

Auch Traffic blieb in insgesamt sieben Spielen der kanadischen Meisterschaft ohne Niederlage. Zudem schaffte es mit „QUB“ nur ein Gegner zweistellig gegen den Titelverteidiger aus Vancouver zu punkten. Das war noch in der Gruppenphase. Im Finalspiel verwies Traffic eben dieses QUB auf den zweiten Platz. Dieses mal ließen sie jedoch nur sieben Gegenpunkte zu und gewannen dementsprechend mit 15:7 den kanadischen Meistertitel.

Endplatzierungen CUC 2013 - Women-Division:
1. Traffic
2. QUB
3. Fusion
4. Nova
5. PPF
6. Zephyr
7. Stella
8. Battlecats
9. Lotus
10. Wild Rose
11. Brizo
12. Storm

Scores und Ergebnisse

Mixed: Odyssee stolpert über Stache

UltiPhotos: Mixed Finals - Highlights - CUC 2013 &emdash;

Union feiert den Meistertitel. – Bild: Ultiphotos

In der Mixed-Division galt eigentlich „Odyssee“ (Montreal) als Titelverteidiger und Champion der kürzlich ausgetragenen US Open als Favorit auf den Titel. Doch Odyssee unterlag bereits im Viertelfinale überraschend gegen Außenseiter „Stache“ im Universe Point mit 11:12. Damit war der Weg für den Vorjahresfinalisten „Union“ frei, welcher im Finale Odyssee-Bezwinger „Stache“ deutlich mit 15:9 besiegen konnte und sich so zum kanadischen Meister 2013 krönte.

Endplatzierungen CUC 2013 - Mixed-Division:
1. Union
2. Stache
3. TFP
4. Gecko
5. Odyssee
6. Skysharks
7. Bunny thugs
8. Rogue Hippos
9. Glide
10. NoBS
11. Alliance
12. Wreckhouse
13. Animal
14. Hostile Rhino
15. Bytown Flatball Club
16. Red River Rebellion

Scores und Ergebnisse
Advertisements

Eine Antwort zu “Kanadische Meisterschaften in Vancouver

  1. Pingback: Ultischau Nummer 1 - der ultimative Frisbeerundumblick › Ultimate Frisbee·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s