XEUCF Regionals: Fünf Spots für deutsche Teams

Sechs Damen-Teams und zwölf Open-Teams reisten am Wochende zur EUCR-Central nach Frankfurt, um dort ein Ticket zur Club-EM (XEUCF) nach Bordeaux zu lösen. Neben Mannschaften aus Dänemark, Belgien und den Niederlanden waren auch zehn Teams aus Deutschland angetreten.

Open: Bad Skid glückt Revanche

Im Finale der EUCR-Central trafen die derzeit wohl besten beiden deutschen Open-Teams, „Bad Skid“ und „Heidees“, aufeinander.

Beide Mannschaften hatten zuvor jeweils ihrer Dreierpool gewinnen können. Heidelberg setzte sich gegen „Jetset“ (15:12) und den niederländischen Meister „Cambo Cakes“ (15:10) durch. Bad Skid besiegte seinerseits „KFK“ (15:5) und „M.U.C.“ (15:12) in der Gruppenphase.

Die Heidelberger Heidees qualifzierten sich mit dem zweiten Platz der EUCR-C für die Elite-Division der XEUCF. – Bild: Heidees

In der anschließenden K.O.-Phase setzte der deutsche Meister „Bad Skid“ seinen Erfolgszug fort und zog mit Siegen gegen „Wall City“ (15:6 im Viertelfinale) und gegen das europäische Spitzenteam „Ragnarok“ (15:13 im Halbfinale) ins Endspiel ein.

Finalgegner Heidelberg hatte es in den Playoffs mit den belgischen Club „Gentle“ (15:13 im Viertelfinale) und „Mooncatchers“ (15:8 im Halbfinale) zu tun bekommen.

Mit einem Comeback konnte Bad Skid im Poolspiel M.U.C. in die Knie zwingen. – Bild: Bad Skid

So hatte Bad Skid nun im Endspiel die Chance sich für die bittere Niederlage des A-Reli-Finals bei den Heidees zu revanchieren. Und die Revanche gelang. In einem hochklassigen Spiel konnte Bad Skid die wenigen Turns der Heidees effektiv verwerten und so schon zur Halbzeit mit 8:4 in Front gehen. Die Heidelberger waren anschließend nicht mehr in der Lage diesen Vorsprung einzuschmelzen und unterlagen schließlich mit 12:15.

Turniersieger Bad Skid hat Bordeaux fest im Blick. – Bild: Get Horizontal

Der Münchener Club „M.U.C.“ hatte im Vorjahr bei der EUCF einen guten achten Platz erreicht. Auch dieses Jahr wären die Münchener bei der XEUCF startberechtigt, da sie bei der EUCR-C am Ende den benötigten sechsten Platz belegten. Dennoch hat sich M.U.C. offenbar gegen eine Teilnahme entschieden, sodass Gentle nachrücken konnte und stattdessen die Reise nach Bordeaux antreten wird.

Gentle hatte zuvor im Spiel um den siebten Platz das Berliner Team Wall City mit 15:10 schlagen können und damit nicht nur das Spiel, sondern auch den Platz in Bordeaux gewonnen.

Endplatzierungen EUCR-Central Open-Division:
1. Bad Skid (Raum Heilbronn, GER)
2. Heidees (Heidelberg, GER)
3. Ragnarok (Kopenhagen, DK)
4. Mooncatchers (Brüssel, BL)
5. Jetset (Leuven, BL)
6. M.U.C. (München, GER)
7. Gentle Open (Gent, BL)
8. Wall City (Berlin, GER)
?. Cambo Cakes (Amsterdam, NL)
?. Hardfisch (Hamburg, GER)
11. KFK (Kopenhagen, DK)
12. Sieben Schwaben (Stuttgart, GER)

Scores und Ergebnisse

Women: Deutschland schnappt sich alle Spots

In der Women-Division gingen alle drei zu vergebenen Spots an deutsche Teams. Der amtierende deutsche Meister „U de Cologne“ gewann die EUCR-Central vor den Münchener „Woodchicas“ und „JinX“ aus Berlin.

Während des Round Robin konnten die Woodchicas an ihre starken Saisonleistungen anknüpfen und den Pool ungeschlagen vor Köln (welches 13:12 besiegt wurde) gewinnen. Das Finale zwischen München und Köln wurde offenbar nicht mehr gespielt, sodass ein 15:0-Sieg für U de Cologne in der Statistik zu Buche steht.

Im Spiel um Platz 3 – und damit den letzten Startplatz für die XEUCF – machte es JinX spannend. Erst im Universe Point konnten die Berlinerinnen die „Copenhagen Hucks“ mit 14:13 bezwingen.

Endplatzierungen EUCR-Central Women-Division:
1. U de Cologne (Köln, GER)
2. Woodchicas (München, GER)
3. JinX (Berlin, GER)
4. Copenhagen Hucks (Kopenhagen, DK)
5. LUV (Leuven, BL)
6. Heidees (Heidelberg, GER)

Scores und Ergebnisse
Advertisements

3 Antworten zu “XEUCF Regionals: Fünf Spots für deutsche Teams

  1. Pingback: Ultischau Nummer 1 - der ultimative Frisbeerundumblick › Ultimate Frisbee·

  2. Pingback: Frisbeesport-Nachrichtensplitter August 2013·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s