Nachbericht: WUCC Mixed-Division

Die Mixed-Division der World Ultimate Club Championships stellte mit 48 Mannschaften aus 31 verschiedenen Ländern die wohl bunteste Spielklasse bei dieser WM. Neben den favorisierten Topteams aus den USA spielten so auch Exoten aus Ländern wie Singapur, Israel, Südafrika oder der Türkei um den Weltmeistertitel. Deutschland hatte mit Disc-o-Fever (Würzburg), Saxy Divers (Leipzig) und Heidees (Heidelberg) drei Teams nach Lecco geschickt.

Weitere Berichte:
* UltiSzene: Tag 1 | Tag 2 | Tag 3 & 4 | Tag 5 & 6
* DFV: 7. August | 9. August

Minneapolis Drag’n Thrust ist Weltmeister

Als einziges deutsches Mixedteam hatte es Heidelberg in die Top 16-Playoffs geschafft. Mit dieser bereits hervorragenden Platzierung starteten die Heidees ins Achtelfinale gegen den amtierenden den US-Meister Drag’n Thrust, welcher den Deutschen mit 17:7 jedoch keine Chance ließ. Die Nordamerikaner sollten während des gesamten Turnieres ungeschlagen bleiben und spielten sich so über Cambridge Ultimate (17:12 nach 7:9 Halbzeitrückstand) und die Bostoner Ghosts (17:12) in das WM-Finale von Lecco.

wucc2014komixed

Überblick über das Top 16-Bracket – zum Vergrößern klicken

Auf der anderen Seite des Brackets arbeitete sich die San Francisco Polar Bears bis ins Endspiel vor. Die Gegner auf diesem Weg waren Singapurs Shiok im Achtelfinale (17:6), Australiens Roadkill im Viertelfinale (17:11) und Kanadas Team Fisher Price (17:16) im Halbfinale. Wie Finalgegner Drag’n Thrust waren die Polar Bears bis zum Finaleinzug ungeschlagen geblieben.

Im am Samstagmittag stattfindenden Mixedfinale verschliefen die Polar Bears den Start völlig. Durch zahlreiche, einfachste Fehler kam San Francisco kaum aus der eignen Hälfte heraus und lag schon nach elf Minuten (!) mit 0:6 hinten. Alles was der US-Meister Drag’n Thrust jetzt noch tun musste, war das Spiel nach Hause zu bringen. Diese Aufgabe bewältigte Minneapolis souverän und konnte sich nach 9:3-Halbzeitführung auch im zweiten Spielabschnitt gegen stärker werdende Polar Bears behaupten. Mit einem Endstand von 17:10 konnte Drag’n Thrust schließlich den Gewinn des Weltmeistertitels feiern.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 8: Finals Highlights Aug 9 &emdash;

Score für Drag’n Thrust im Mixedfinale. – Bild: Ultiphotos

Die Bronzemedallie ging ebenfalls in die Staaten. Im kleinen Finale schlugen die Ghosts (Boston) ihren kanadischen Gegner Team Fisher Price (Vancouver) mit 17:13.

Heidees Mixed erreicht Achtelfinale

Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage und dem damit verbunden zweiten Platz im Pool F konnten sich die Heidelberger Heidees als einziges deutsches Team für die oberen Powerpools qualifizieren. Bei der Zusammenstellung ihres Powerpools hatten die Heidees Glück in einem vergleichsweise einfachen Pool gelandet zu sein.

wuccpoolHDmixed

Endstand im Ausgangspool F.

Nach einer deutlichen 7:15-Niederlage gegen das favorisierte kanadische Team Union musste gegen Brügges Freezzz Beezzz im zweiten Powerpoolspiel ein Sieg her. Hier waren die Vorzeichen umgekehrt und Heidelberg wurde als leichter Favorit seiner Rolle gerecht. Dank eines knappen 12:9-Erfolgs über die Belgier katapultierten sich die Heidees ins Achtelfinale und damit unter die Top 16 der Welt!

Achtelfinalgegner war niemand anderes als der spätere Weltmeister Minneapolis. Wie schon erwähnt, war hier das Ende der Reise der Heidelberger. Auch in den verbliebenen K.O.-Spielen im Top 16-Bracket gelang den Deutschen in Folge kein Sieg mehr. Nach klaren Niederlagen gegen EUCF-Champion Bear Cavalry, Neuseelands Black Sheep und Australiens Batmania beendeten die Heidees die WUCC auf einem starken 16. Platz.

USA Drag'N Thrust v Germany Heidees Mixed im Mixed Division at WFDF 2014 World Ultimate Club Championships in Lecco, Italy

Layout-Bid von Heidelberg im Achtelfinale gegen Drag’n Thrust. – Bild: fgo

Der 16. Platz machte Heidelberg zum besten deutschen Mixedteam in Lecco und gleichzeitig zum drittbesten europäischen Team im Wettbewerb! Alle Ergebnisse der neun Spiele von Heidelberg im Überblick:

  • Gruppenphase: HD vs. Element (ISR) – 15:7
  • Gruppenphase: HD vs. Batmania (AUS) – 9:15
  • Gruppenphase: HD vs. Vaasa Saints (FIN) – 15:11
  • Powerpool: HD vs. Union (CAN) – 7:15
  • Powerpool: HD vs. Freezzz Beezzz (BL) – 12:9
  • Playoffs P1: HD vs. Drag’n Thrust (USA) – 7:17
  • Playoffs P9: HD vs. Bear Cavalry (GB) – 12:17
  • Playoffs P13: HD vs. Black Sheep (NZ) – 9:15
  • Spiel um P15: HD vs. Batmania (AUS) – 11:17
USA Drag'N Thrust v Germany Heidees Mixed im Mixed Division at WFDF 2014 World Ultimate Club Championships in Lecco, Italy

Die Heidees hatten bei der WUCC viel Grund zur Freude. – Bild: fgo

Disc-o-Fever Würzburg scheitert im Dreivergleich

Würzburg war als das heißeste Eisen Deutschlands in den Mixed-Wettbewerb der WUCC gestartet. Als Disc-o-Fever direkt im ersten Spiel den Gruppenkopf Roadkill im Universe besiegen konnte, schien sich diese Erwartung zu bestätigen. Aber eine 10:15-Niederlage gegen Kolumbiens Macando manövrierte die Würzburger in einen Dreiervergleich mit den Australiern und Kolumbianern. Da die Franken hier um zwei Punkte die schlechtere Goaldifferenz hatten (Roadkill +6, Macando -2 und Würzburg -4), war für den dritten der letzten Mixed-DM schon nach der Vorrunde Schluss.

wuccpoolwürzburg

Würzburg hatte in seinem Pool das Nachsehen.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 3 Highlights Aug 4 &emdash; WUCC 2014

Im ersten Gruppenspiel schlug Würzburg Roadkill aus Australien. – Bild: Ultiphotos

An den nächsten Spieltagen ließen die Spieler und Spielerinnen von Disc-o-Fever jedoch nicht die Köpfe hängen und holten sich mit fünf Siegen gegen Ghost Ultimate (Kapstadt), FUJ (Prag), BDM (Paris), Catchup (Graz) und Grandmaster Flash (Warschau) den Gesamtsieg im unteren Bracket. Insgesamt hatte Würzburg also lediglich ein Spiel verloren, musste sich aber dennoch mit 25. Platz zufriedengeben. Sicherlich eine ordentliche Platzierung, aber gefühlt wäre da wohl noch mehr drin gewesen. Auch angesichts der Tatsache, dass Gruppengegner Roadkill später Siebter in der Gesamtwertung wurde.

  • Gruppenphase: DoF vs. Roadkill (AUS) – 15:14
  • Gruppenphase: DoF vs. Macondo (COL) – 10:15
  • Gruppenphase: DoF vs. Friselis (FRA) – 12:11
  • Powerpool: DoF vs. Ghost (RSA) – 15:9
  • Powerpool: DoF vs. FUJ (CZ) – 15:11
  • Playoffs P25: DoF vs. BDM (FRA) – 17:13
  • Playoffs P25: DoF vs. Catchup (AUT) – 17:16
  • Spiel um P25: DoF vs. Grandmaster Flash (PL) – 17:11
UltiPhotos: WUCC 2014 Day 3 Highlights Aug 4 &emdash; WUCC 2014

Würzburger Huddle in Lecco. – Bild: Ultiphotos

Saxy Divers belegen den 32. Platz

Die Leipziger Saxy Divers erwischten eine relativ schwere Ausgangsgruppe, in welcher sie, aufgrund nur eines Sieges, die oberen Powerpools knapp verpassten. In ihrem Powerpool verloren die Leipziger anschließend im Universe gegen UFO Utrecht und konnten einen 13:10-Sieg über das koreanische Team Last Stand feiern.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 3 Highlights Aug 4 &emdash;

Catch eines Leipziger Spielers unter Doppelbewachung. – Bild: Ultiphotos

Damit fanden sich die Sachsen, wie Würzburg, im Platz 25 bis 32 Bracket wieder. Leider gelang den Saxy Divers hier kein weiterer Sieg und nach Niederlagegen gegen Catchup Graz, BDM und Vaasa Saints beendeten die Leipziger die WUCC als ihr erstes großes internationales Turnier auf einem guten 32. Platz.

  • Gruppenphase: Divers vs. Shiok (SIN) – 11:13
  • Gruppenphase: Divers vs. BIVNI (RU) – 15:8
  • Gruppenphase: Divers vs. Croccali (IT) – 5:15
  • Powerpool: Divers vs. UFO (NL) – 11:12
  • Powerpool: Divers vs. Last Stand (KOR) – 13:10
  • Playoffs P25: Divers vs. Catchup (AUT) – 10:17
  • Playoffs P29: Divers vs. BDM (FR) – 12:15
  • Spiel um P31: Divers vs. Vaasa Saints (FIN) – 12:15

Alle Endplatzierungen

Die finalen Enplatzierungen alle 48 Teams im Überblick.

Insgesamt haben die amerikanischen Teams den Wettbewerb – wie in den anderen Divisionen – dominiert. Mit Cambridge schaffte es lediglich ein europäisches Team in die Top 10 einzubrechen. Auch unter den Top 16 sind nur drei europäische Teams wiederzufinden. Währenddessen wurden alle Medallien an die US-Teams vergeben.

Endplatzierungen WUCC 2014 - Mixed-Division:
 1. Drag'n Thrust (Minneapolis, USA)
 2. Polar Bears (San Francisco, USA)
 3. The Ghosts (Boston, USA)
 4. Team Fisher Price (Vancouver, CAN)
 5. Union (Toronto, CAN)
 6. Cambridge Ultimate (Cambridge, GB)
 7. Roadkill (Canberra, AUS)
 8. Hanabi (Japan, JAP)
 9. Wild Card (Boston, USA)
 10. Shiok (Singapur, SIN)
 11. Gecko (Sherbrooke, CAN)
 12. Bear Cavalry (London, GB)
 13. Stache (Vancouver, CAN)
 14. Black Sheep (Christchurch, NZL)
 15. Batmania (Melbourne, AUS)
 16. Heidees (Heidelberg, GER)
 17. IKU! (Tokio, JAP)
 18. Corocotta (Santander, ESP)
 19. Macondo (Medellin, COL)
 20. Discountry (Bogota, COL)
 21. Salaspils FK (Salaspils, LAT)
 22. Croccali (Fano, IT)
 23. Sexy Legs (Tallinn, EST)
 24. Freezzz Beezzz (Brügge, BL)
 25. Disc-o-Fever (Würzburg, GER)
 26. Grandmaster Flash (Warschau, PL)
 27. Catchup (Graz, AUT)
 28. Royal Goaltimate Society (London, GB)
 29. BDM (Paris, FRA)
 30. W.unterteam (Wien, AUT)
 31. Vaasa Saints (Vaasa, FIN)
 32. Saxy Divers (Leipzig, GER)
 33. FUJ (Prag, CZ)
 34. Hippo (Melbourne, AUS)
 35. Last Stand (Südkorea, KOR)
 36. Element (Tel Aviv, ISR)
 37. Black Eagles (Edinburgh, GB)
 38. Outsiterz (Bratislava, SVK)
 39. China United Ultimate Party (China, CHN)
 40. Slash (Mexiko City, MEX)
 41. Junk (Hong Kong, HKG)
 42. Ghost Ultimate (Kapstadt, RSA)
 43. Panthers (Bern, SUI)
 44. UFO (Utrecht, NL)
 45. BIVNI (Moskau, RU)
 46. 7 Bees Ultimate (Brasilien, BRA)
 47. Friselis (Versailles, FRA)
 48. Fire of Anatolia (Ankara, TUR)

Alles Scores und Ergebnisse
UltiPhotos: WUCC 2014 Day 8: Finals Highlights Aug 9 &emdash; Drag'n Thrust Team Photo (Mixed Gold Medalists) - WUCC Saturday

Club-Weltmeister 2014: Minneapolis Drag’n Thrust. – Bild: Ultiphotos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s