Nachbericht: WUCC Masters-Divisions

In den beiden Masters-Spielklassen bei den World Ultimate Club Championships traten insgesamt 33 verschiedene Mannschaften an. Ein Großteil entfiel damit mit 24 Teams auf die Open Masters-Division, in welcher mit Wolpertingern (München) und Goldfingers (Potsdam) zwei deutsche Teams vertreten waren. Bei den Damen traten neun Teams an. Einziger deutscher Vertreter waren hier die Golden Girls.

Masters Spielerinnen bei den Frauen sind ab 30 Jahren spielberechtigt und in der Open-Division dürfen SpielerInnen ab 33 Jahren antreten.

Weitere Berichte:
* UltiSzene: Tag 1 | Tag 2 | Tag 3 & 4 | Tag 5 & 6
* DFV: 7. August | 9. August

Women Masters: Bronze für Deutschland, Kanada holt Gold

Dem deutschen Women Masters-Team Golden Girls gelang es, mit ihrem dritten Platz in Lecco, die erst zweite WUCC-Medallie überhaupt für eine deutsche Mannschaft zu erringen (zuletzt 1995 Karlsruhe-Masters). In der nur neun Teams starken Division wurde zunächst ein Round Robin mit allen Teams gespielt. Dank fünf Siegen und drei Niederlagen rangierten die Deutschen am Ende der Gruppenphase auf Platz 3 und waren damit für die Playoffs qualifiziert.

wuccwomensmastersfinal

Endstand des Round Robin.

Die einzelnen Resultate der Golden Girls im Round Robin:

  • Golden Girls vs. Funky Masters (FR) – 15:7
  • Golden Girls vs. Vintage (CAN) – 6:15
  • Golden Girls vs. SANZ (JAP) – 15:12
  • Golden Girls vs. Guacamayas (COL) – 15:5
  • Golden Girls vs. Godiva (USA) – 7:15
  • Golden Girls vs. Welldone (FIN) – 15:11
  • Golden Girls vs. ROBOT (GB) – 10:12
  • Golden Girls vs. PRIMAL (AUS) – 15:14
UltiPhotos: WUCC 2014 Day 7 Highlights Aug 8 &emdash; Friday WUCC 2014 Action

Halbfinale: Golden Girls gegen Vintage. – Bild: Ultiphotos

Halbfinalgegner Vintage (Kanada) ließ die Golden Girls jedoch nie ins Spiel kommen und so mussten sie eine eindeutige 3:17-Niederlage hinnehmen. Doch das entscheidende Spiel war das kleine Finale gegen SANZ aus Japan. Wie im Round Robin wurde es ein enges Spiel, in dem sich die Golden Girls jedoch erneut durchsetzen konnten. Mit 16:14 konnten Deutschen das Spiel um Platz 3 für sich entscheiden und damit einen historische Bronzemedaillengewinn feiern!

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 7 Highlights Aug 8 &emdash; GOLDEN GIRLS Team Photo (Women's Masters Bronze Medalists)

Bronzemedalliengewinner Golden Girls! – Bild: Ultiphotos

Im großen Finale trafen – wie erwartet – Godiva (USA) und Vintage (CAN) aufeinander. Nach der 11:13-Gruppenspielniederlage gelang es den Kanadierinnen im Finale den Spieß umzudrehen. Dank eines starken Starts konnte sich Vintage eine 9:6-Halbzeiführung erarbeiten, welche Godiva nicht mehr aufzuholen vermochte. Mit dem finalen Score von 17:13 wurde Vintage Weltmeister. Die Master Womens-Division ist damit die einzige Spielklasse, die nicht von einem US-Team gewonnen wurde.

Endplatzierungen WUCC 2014 - Women Masters-Division:
 1. Vintage (Kanada)
 2. Godiva (USA)
 3. Golden Girls (Deutschland)
 4. SANZ (Japan)
 5. Welldone (Finnland)
 6. ROBOT (Großbritannien)
 7. Funky Masters (Frankreich)
 8. PRIMAL (Australien)
 9. Guacamayas (Kolumbien)

Alle Scores und Ergebnisse
UltiPhotos: WUCC 2014 Day 7 Highlights Aug 8 &emdash; Vintage Team Photo (Women's Masters Gold Medalists)

Weltmeister Vintage aus Kanada. – Bild: Ultiphotos

Open Masters: Boneyard holt den WM-Titel in die Staaten

Dem Team Boneyard (North Carolina) gelang es den Masterstitel der WUCC erneut in die USA zu holen. Da der Titelinhaber der WUCC 2010 Troubled Past (USA) nicht qualifiziert war, war schon vor der Weltmeisterschaft klar, dass es in Lecco einen neuen Titelträger geben würde.

Die Amerikaner zeigten insgesamt eine dominante Turnierleistung. Im Finale hatte FIGJAM (Calgary, Kanada) keine Chance und unterlag nach schwacher erster Halbzeit (2:9) mit 8:17. Auch sonst brachte kaum ein Team Boneyard ins Wanken. Bei einer durchschnittlichen Punktedifferenz von acht Zählern war der 15:9-Sieg über die Münchener Wolpertinger während der Gruppenphase noch das knappste Ergebnis.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 7 Highlights Aug 8 &emdash; Friday WUCC 2014 Action

Freude bei Boneyard über die Weltmeisterschaft. – Bild: Ultiphotos

Wolpertinger

Die Münchener Wolpertinger zeigten eine insgesamt gute Turnierleistung. Nach relativ knappen Niederlagen und deutlichen Siegen konnten sich die Wolpertinger als Vierter der Gruppe B unter die Top 16 spielen. Dort wartete im Achtelfinale das US-Team Johnny Encore, welchem sich die Bayern nach einem Spiel auf Augenhöhe mit 14:17 geschlagen geben mussten.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 5 Highlights Aug 6 &emdash; Wednesday WUCC 2014 Action

Achtelfinale: Wolpertinger gegen Johnny Encore (USA). – Bild: Ultiphotos

  • Pool: Wolpertinger vs. NSOM (CAN) – 9:15
  • Pool: Wolpertinger vs. Vibration (F) – 13:15
  • Pool: Wolpertinger vs. Boneyard (USA) – 9:15
  • Pool: Wolpertinger vs. El Dorado (COL) – 15:7
  • Pool: Wolpertinger vs. Eastern Greys (AUS) – 15:9
  • Playoffs P1: Wolpertinger vs. Johnny Encore (USA) – 14:17
  • Playoffs P9: Wolpertinger vs. Flood (CAN) – 16:11
  • Playoffs P9: Wolpertinger vs. BAF (GB) – 17:13
  • Spiel um P9: Wolpertinger vs. NSOM (CAN) – 17:14

Im Anschluss gelang es den Münchenern all ihre weiteren Spiele gegen Flood (Winnipeg, Kanada), Blue Arse Flies (Evesham, Großbritannien) und NSOM (Montreal, Kanada) zu gewinnen und so einen starken neunte Platz zu erreichen. Damit verbesserten die Wolpertinger ihr #14-Seeding um fünf Plätze und beschlossen die WUCC als drittbestes europäisches Team.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 4 Highlights Aug 5 &emdash; wucc2014_day4_20140805_115526_JBP00769

Wolpertinger gegen Johnny Encore (USA). – Bild: Ultiphotos

Goldfingers

Als zweites deutsches Mastersteam waren die Potsdamer Goldfingers nach Italien gereist. Die Potsdamer erwischten eine sehr schwere Gruppe (mit Johnny Encore, FIGJAM und Phat Chilly drei spätere Halbfinalisten) und konnten so als Außenseiter für keine Überraschung sorgen. Mit fünf Niederlagen und ohne Sieg verpasste Potsdam den Einzug ins Achtelfinale.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 5 Highlights Aug 6 &emdash; WUCC 2014 - Day 5

Goldfingers gegen NSOM (Japan). – Bild: Ultiphotos

  • Pool: Goldfingers vs. Johnny Encore (USA) – 3:15
  • Pool: Goldfingers vs. Mucche (IT) – 11:15
  • Pool: Goldfingers vs. FIGJAM (CAN) – 5:15
  • Pool: Goldfingers vs. Phat Chilly (AUS) – 3:15
  • Pool: Goldfingers vs. JUNK (JAP) – 9:15
  • Playoffs P17: Goldfingers vs. El Dorado (COL) – 3:15
  • Playoffs P21: Goldfingers vs. Dedushka (RU) – 17:12
  • Spiel um P21: Goldfingers vs. Monokui (NZ) – 15:17

Im unteren Bracket landeten die Goldfingers schließlich nach einem Sieg gegen Dedushka (Russland) und Niederlagen gegen El Dorado (Medellin, Kolumbien) und – das mit einigen deutschen Pickups verstärkte – Monokui (Neuseeland) auf dem 22. Platz. Gegenüber ihrem ursprünglichen #19-Seeding verloren die Deutschen also drei Plätze.

UltiPhotos: WUCC 2014 Day 5 Highlights Aug 6 &emdash; WUCC 2014 - Day 5

Goldfingers gegen NSOM (Japan). – Bild: Ultiphotos

Endplatzierung WUCC 2014 - Open Masters-Division:
 1. Boneyard (USA)
 2. FIGJAM (Kanada)
 3. Johnny Encore (USA)
 4. Phat Chilly (Australien)
 5. Surly (USA) 
 6. Vigi (Japan)
 7. Zimmer (Großbritannien)
 8. UFO (Finnland)
 9. Wolpertinger (München, GER)
 10. NSOM (Kanada)
 11. Ultimate Vibration (Frankreich)
 12. BAF (Großbritannien)
 13. Yanomami (Venezuela)
 14. Mucche (Italien)
 15. Flood (Kanada)
 16. MTX (Frankreich)
 17. MM (Mexiko)
 18. JUNK (Japan)
 19. Gronical Dizziness (Niederlande)
 20. El Dorado (Kolumbien)
 21. Mokonui (Neuseeland)
 22. Goldfingers (Potsdam, GER)
 23. Eastern Greys (Australien)
 24. Dedushka (Russland)

Alle Scores und Ergebnisse
UltiPhotos: WUCC 2014 Day 7 Highlights Aug 8 &emdash; Boneyard Team Photo (Open Masters Gold Medalists)

Boneyard (Raleigh, USA) ist Masters-Weltmeister. – Bild: Ultiphotos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s