G-Spot: Deutsches Nationalteam wird Zweiter

Seit 10 Jahren ist das G-Spot eines der größten alleinstehenden Mixedturniere in Europa. Zur diesjährigen Jubiläumsedition waren 22 Mannschaften aus acht europäischen Ländern angereist. Als einzige deutsche Vertreter gingen die Deutsche Nationalmannschaft und die U23-Nationalmannschaft in Gent an den Start.

Deutsche Nationalmannschaft unterliegt im Finale

Nach einem langwierigen Tryoutprozess spielte die deutsche Nationalmannschaft in Gent ihr zweites Turnier in der Vorbereitung auf die Europmeisterschaften. Direkt das Auftaktspiel gegen Gastgeber Gentle Mixed (aka The Vrekkies) verlor die deutsche Auswahl jedoch mit 9:12. Anschließend konnten allerdings alle weiteren Gruppenspiele gegen Last Unicorns (15:2), Solebang (11:9), Uno Maas (13:11) und Ultimate deLux (15:1) gewonnen werden.

playoffsgspot15

K.O.-Phase des G-Spot im Überblick.

Auch in K.O.-Phase präsentierten sich die deutschen Mixer stark und konnten sich über die belgische Nationalmannschaft (12:8) und BDM aus Paris (13:9) ins Finale des G-Spot 2015 spielen. Im Finale hatten die Deutschen jedoch gegen das Team vom Ultimate-Magazin Get Horizontal keine Chance (4:15). Get Horizontal gelang so mit einer bunten Mischung aus Spielern von europäischen Topclubs wie Freespeed, Clapham, Iceni oder Flying Angels der Turniersieg in Gent.

G-Spot (2)

Deutschland und Get Horizontal nach dem Finale. – Bild: Get Horizontal

U23 erreicht Platz 6

Die deutsche U23-Nationalmannschaft befindet sich aktuell in Vorbereitungsphase auf die im Juli stattfindende U23-Weltmeisterschaft und reiste in diesem Zuge nach Gent. Während der Gruppenspiele konnten die deutschen Junioren drei Siege (15:3 vs. Gentle All Stars, 15:3 vs. UTKA & 15:3 vs. Diabolic Heaven) sowie eine Niederlage (4:10 vs. Belgische Nationalmannschaft) für sich verbuchen und sich so für die Playoffs qualifizieren.

G-Spot (1)

Get Horizontal vs. Deutschland U23. – Bild: Get Horizontal

Wie das Erwachsenenteam scheiterte auch die U23 an Get Horizontal und schied so im Viertelfinale mit 7:15 aus. Mit einem Sieg gegen den bereits geschlagenen Vorjahressieger Quijotes+Dulcineas (11:7) und eine Niederlage gegen das Wiener Wunderteam (12:13) beendete die deutsche U23 das G-Spot auf einem guten sechsten Platz.

Endplatzierungen G-Spot 2015 - Mixed-Division:
 1. Get Horizontal (International)
 2. Nationalmannschaft Deutschland
 3. The Vrekkies (Gent, BL)
 4. BDM (Paris, FR)
 5. Wunderteam (Wien, AUT)
 6. U23-Nationalmannschaft Deutschland
 7. Quijotes+Dulcineas (Madrid, ESP)
 8. Nationalmannschaft Belgien
 9. Mosquitos (Klosterburg, AUT)
 10. Uno maas (?)
 11. Solebang (Cham, SUI)
 12. Guayota (Teneriffa, ESP)
 13. Sesquidistus (Straßburg, FR)
 14. Rusty Bikes (Amsterdam, NL)
 15. Gentle All Stars (Gent, BL)
 16. UTKA (Utrecht, NL)
 17. The Last Unicorns (Mechelen, BL)
 18. Flying Rabbits (Brüssel, BL)
 19. 4hands (Warschau, PL)
 20. Diabolic Heaven (Hasselt, BL)
 21. XLR8RS (Brüssel, BL)
 22. Ultimate deLux (Luxemburg, LUX)

Alle Scores und Ergebnisse

11034204_717265281728539_6623875849630466756_n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s