Open A-Reli: Bewegung in der 1. Liga

Aufgrund eines vollen Terminkalenders fand die Relegation zur 1. Liga Open in diesem Jahr an einem anstatt von, wie gewöhnlich, zwei Wochenenden statt. Die zehn Erstligateams sowie die besten sechs Zweitligisten der vergangenen Saison spielten in München um zehn Spots für die höchste deutsche Open-Spielklasse. Während es in den letzten beiden Jahren keine Auf- und Absteiger in der 1. Liga gab, konnten 2015 mit den Bad Rappenauer Bad Raps und den Karlsruher Gummibärchen gleich zwei Teams den Aufstieg feiern. Den Turniersieg strich der amtierende deutsche Meister Bad Skid ein.

Bad Raps und Gummibärchen gelingt Aufstieg

Die Bad Raps sicherten sich schon am Samstagabend den Aufstieg in die 1. Liga. Nach einem Dreiervergleich mit Köln und Bremen landeten die Bad Rappenauer in ihrer Gruppe auf Platz 2. Im darauf folgenden Kreuzspiel konnten die Bad Raps sich überraschend gegen WUCC-Teilnehmer Frizzly Bears durchsetzen und so unter die besten acht Teans der A-Reli vorstoßen. Damit gelingt den Raps der eindrucksvolle Durchmarsch von der 3. Liga 2013 in die 1. Liga 2015. Am Sonntag beendete der Aufsteiger mit Niederlagen gegen Bad Skid (5:13) und Hardfisch sowie einem Universe-Sieg gegen die Sieben Schwaben eine erfolgreiche A-Reli auf Platz 6.

rapsreli

Aufsteiger Nummer #1: Die Bad Rappenauer Bad Raps. – Bild: Bad Raps

In den entscheidenden Kreuzspielen am Sonntagmorgen konnten die Frizzly Bears Aachen, Deine Mudder Bremen, Gummibärchen Karlsruhe und Goldfingers Potsdam mit Siegen ihre Chancen auf die 1. Liga wahren. Gleichzeitig bedeutete dies für die Münchner Wolpertinger und Frühsport Köln den Abstieg in die 2. Liga. Wie im letzten Jahr werden auch Sturm & Drang Frankfurt und die Mainzer Feldrenner in der zweiten Liga antreten.

Dank den Erfolgen in den Kreuzspielen zogen Aachen, Bremen, Karlsruhe und Potsdam in den Round Robin um die letzten beiden Startplätze für die 1. Liga ein. Die Karlsruher Gummibärchen waren schon am Samstag mit drei Universe Point-Niederlagen gegen die etablierten Erstligisten Heidees, Wall City und M.U.C. denkbar knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt, konnten sich aber am Sonntog im zweiten Anlauf mit drei Siegen im Round Robin doch noch für die 1. Liga qualifizieren. Hinter Karlsruhe konnten die Frizzly Bears als Zweitplatzierter des Round Robin die A-Reli auf Platz 10 beenden und so die Klasse halten. Bremen und Potsdam verpassten den Aufstieg.

gummisreli

Austeiger Nummer #2: Die Karlsruher Gummibärchen. – Bild: Gummibärchen

Bad Skid schlägt Heidelberg im Finale

Am oberen Ende der A-Relegation spielten acht Teams um eine gute Ausgangslage für die Deutschen Meisterschaften sowie die Möglichkeit im Herbst an der EUCF teilzunehmen. Erwartungsgemäß trafen im Finale der A-Reli mit Bad Skid und Heidees die derzeit beiden besten deutschen Openteams aufeinander. Trotz eines sehr jungen und kleinen Kaders konnte Bad Skid im Endspiel die Oberhand behalten und so konnte der Deutsche Meister mit einem 12:8-Sieg den #1-Seed für die DM und einen Turniersieg ohne Niederlagen feiern. Hinter Bad Skid und den Heidees konnten sich Frank N, Wall City, Hardfisch und Bad Raps für die EUCR qualifizieren.

relibs

Bad Skid auf der A-Reli 2015. – Bild: Bad Skid

Endplatzierungen Open A-Relegation 2015
1.Liga 1. Bad Skid (Raum Heilbronn) EUCR
1.Liga 2. Heidees (Heidelberg) EUCR
1.Liga 3. Frank N (Region Franken) EUCR
1.Liga 4. Wall City (Berlin) EUCR
1.Liga 5. Hardfisch (Hamburg) EUCR
1.Liga 6. Bad Raps (Bad Rappenau) EUCR
1.Liga 7. M.U.C. (München)
1.Liga 8. Sieben Schwaben (Stuttgart)
1.Liga 9. Gummibärchen (Karlsruhe)
1.Liga 10. Frizzly Bears (Aachen)
2.Liga 11. Goldfingers (Potsdam)
2.Liga 12. Deine Mudder (Bremen)
2.Liga 13. Wolpertinger (München)
2.Liga 14. Feldrenner (Mainz)
2.Liga 15. Frühsport 0,2 (Köln)
2.Liga 16. Sturm & Drang (Frankfurt)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s